x
x
Danke für Ihr Engagement. Wir melden uns bei Ihnen.

Förderverein: Wiesbaden braucht ein Stadtmuseum



„Wiesbaden braucht ein Stadtmuseum, das die lokale und regionale Geschichte auf Grundlage der umfangreichen Sammlungen lebendig inszeniert und vermittelt.“ Das ist der erste von sechs Punkten, das als Credo auf der Mitgliederversammlung des Fördervereins Stadtmuseum Wiesbaden beschlossen wurde. So besteht der Verein weiterhin auch auf einen Neubau: „Der Marktkeller ist für uns weiterhin nur ein Provisorium“, so der Vorsitzende Jochen Baumgartner. Für ihn gebe es außer dem historischen Fünfeck oder einem Ort an der Wilhelmstraße „keine Alternative“.

So ist der Vorstand der Meinung, dass die Eignung des Alten Gerichts bislang nicht hinreichend belegt ist und insbesondere die "2b"-Lage des Gerichts keine Touristen anziehen wird. „Bei 600.000 Touristen im Jahr, die etwas über Wiesbaden und die Stadtgeschichte etwas erfahren wollen, ist das Alte Gericht ungünstig gelegen“, so Baumgartner weiter. Auch ist bislang nicht erkennbar, welche Gestalt ein Stadtmuseum haben soll, wenn das "Haus der Kultur" eine bunte Mischung verschiedener Vereine, Initiativen und Firmen werden soll. Ein wahrnehmbares Stadtmuseum darf nicht nur "Teil von..." sein, sondern eine eigenständig und wahrnehmbare Institution.

Der Förderverein will als Lobby für ein neues Stadtmuseum und die Stadtgeschichte wahrgenommen werden. „Uns geht es vor allem Sammlung nassauischer Altertümer. Diese wurde vor 200 Jahren von Bürgern angelegt und verlangt nach adäquaten Räumen“, so Baumgartner abschließend.

Das ganze Credo für ein Stadtmuseum 2015:
1.Wiesbaden braucht ein Stadtmuseum, das die lokale und regionale Geschichte auf Grundlage der umfangreichen Sammlungen lebendig inszeniert und vermittelt.
2.Dieses Museum muss einen adäquaten äußeren Rahmen haben, der die Bedeutung des Hauses den Einwohnern und Gästen vermittelt und die Strahlkraft unterstreicht. In unserer Satzung ist vom „Bau“ eines Stadtmuseums die Rede. 3.Wir wünschen uns nach wie vor eine attraktive Lösung, weil sie der Bedeutung der Sammlung gerecht wird und durch einen nennenswerten Auftritt in der Mitte unserer Stadt das Gewicht bekommt, das ein lokales kulturhistorisches Gedächtnis- und Aktionszentrum verdient, das auch in die Zukunft weist.
4.Wir sehen die lokalen politischen Gremien in der Pflicht, das Erbe der Stadtgesellschaft entsprechend zu erhalten und aufzubereiten – und dies nicht nur in Provisorien, sondern als wahrnehmbare und nachhaltige Institutionen.
5.Wir fordern, dass alles Ressorts und Gremien städtischer Politik das über Jahre hergestellte Einverständnis über die Notwendigkeit und den Wert eines Stadtmuseums für die Identität und die Zukunftsfähigkeit unter Fortschreibung ihrer vielfach belegten Investitionsbereitschaft in nachhaltige Ergebnisse überführen.
6.Der Förderverein Stadtmuseum unterstützt Aktionen des Projektbüros, die der Bürgerschaft die Relevanz eines Stadtmuseums verdeutlichen können.
x

Mitglied werden

Sie unterstützen mit Ihrem Beitrag

Ich erkläre hiermit meinen Beitritt zum Fördervein Stadtmuseum Wiesbaden e.V.

 Einzelmitglied ab 30,- € jährlich Betrag:  €
 Paare/Familien ab 50,- € jährlich Betrag:  €
 Studenten/Schüler/Azubis ab 20,- € jährlich Betrag:  €
 Firmenmitgliedschaft ab 30,- € jährlich Betrag:  €

Bitte buchen Sie den Betrag jährlich von meinem Konto ab.

Als Aufnahmespende zahle ich einmalig  €

Ohne selbst Mitglied zu werden, unterstüze ich die Aktivitäten des Fördervereins Stadtmuseum Wiesbaden e.V. mit  €

Vorname
Name
Straße/Nummer
PLZ/Ort
Geburtsdatum
E-Mail


Spenden für den Verein sind steuerlich absetzbar.
Eine Spendenquittung erhalten Sie zugesandt.

Spendenkonto:
IBAN: DE54 5105 0015 0133115501
BIC: NASSDE55XXX
Bank: Nassauische Sparkasse


Kontakt: Förderverein Stadtmuseum e.V.
Taunusstraße 7, 65183 Wiesbaden
Telefon: 0611 71 40 61, Fax : 0611 788 88 54
Mail: info@stadtmuseum-wiesbaden.de